20.05.2014

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) wollen die Ergebnisse ihres verantwortlichen Engagements langfristig und auskömmlich finanziert sehen

Die Pressemitteilung der Landesregierung vom 14.05.14 (Nr. 155/2014) wird bei den HAW in Baden-Württemberg zustimmend zur Kenntnis genommen. Gleichzeitig weisen sie darauf hin, dass die Ankündigung zunächst nur erwarten lasse, dass ihr Finanzierungsrisiko reduziert werden könnte, nicht aber die bestehenden Finanzierungslücken geschlossen.

Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften begrüßen die gemeinsame Zusage des Wissenschafts- und des Finanzministeriums für eine substantielle Verbesserung der Grundfinanzierung aller Hochschulen im Land. Und sie begrüßen insbesondere, dass die Landesregierung ausdrücklich alle Hochschularten im Fokus hat. Sie schließen sich den Forderungen der Landesrektorenkonferenz der Universitäten nach einer im nächsten Solidarpakt festzuschreibenden dauerhaften und verlässlichen Grundfinanzierung für die Hochschulen in Baden-Württemberg an.


Die komplette PM finden Sie hier: