03.06.2014

Bundesgelder müssen ohne Umwege an die Hochschulen fließen!

Der Hochschulpakt wird vorerst weitergeführt – eine notwendige und von den Hochschulen lang ersehnte Entscheidung aus Berlin. Dennoch bleibt vieles unklar. Planungssicherheit gibt es damit noch nicht. Die Entscheidung des Bundes, das Bafög komplett zu finanzieren, kann kurzfristige Entlastung für die Hochschulen bringen. Dazu muss das Geld aber ohne Umwege an die Hochschulen fließen.

Die HAW in Baden-Württemberg begrüßen die erzielte, grundsätzliche Einigung innerhalb der Bundesregierung zur zukünftigen Mitfinanzierung der Hochschulen durch den Bund. Im nächsten Schritt muss die Einigung ohne Verzug umgesetzt werden. Eine Weiterführung des Hochschulpakts ist vorerst unabdingbar. Alle Beteiligten in Bund und Land müssen jetzt darauf achten, dass das Geld auch da ankommt, wo es dringend benötigt wird: In den Budgets der Hochschulen.

Zur kompletten Pressemeldung: