09.03.2015

Zweifache Auszeichnung für Bastian Kaiser

Der Vorsitzende der Rektorenkonferenz (HAW BW e. V.) und Rektor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) wurde doppelt und unabhängig voneinander gewürdigt und ausgezeichnet: Der Ministerrat hat ihn in den Beirat der Landesregierung Baden-Württemberg für nachhaltige Entwicklung berufen. Die Vasile Goldis Universität in Arad, im Westen Rumäniens, verlieh ihm die Ehrendoktorwürde.

Prof. Kaiser (Mitte) bei der feierlichen Verleihung in Rumänien. Foto: Universität Vasile Goldis.

Am 5. März hat Herr Professor Kaiser von der Vasile Goldis Universität in Arad die Ehrendoktorwürde (Doktor honoris causa, Dr. h.c.) erhalten. Auf der Basis einer fachlichen Beurteilung durch die Akademische Kommission der Universität entschied sich deren Senat einstimmig dafür, Rektor Kaiser diese höchste akademische Auszeichnung zukommen zu lassen.

Was zunächst nichts miteinander zu tun hat, steht doch in einem gewissen Zusammenhang miteinander: Seit ebenfalls erst wenigen Tagen ist Bastian Kaiser Mitglied des Landesnachhaltigkeitsbeirates in Baden-Württemberg. Wie bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde wird damit sein Engagement für eine nachhaltige Entwicklung und eine moderne Interpretation der Forstwissenschaft anerkannt.

Im Berufungsschreiben von Ministerpräsident Winfried Kretschmann heißt es: "Der Nachhaltigkeitsbeirat berät die Landesregierung in Fragen nachhaltiger Entwicklung. Jenseits der Tagespolitik kann sich die Regierung mit Experten nachhaltiger Entwicklung austauschen. Gesellschaftliche Kräfte finden mit ihren Positionen Gehör bei der Landesregierung, die Ressorts umgekehrt können sich externe Expertise einholen."

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, 09.03.2015

Die vollständige PM der Hochschule Rottenburg und weiter Artikel unter: