08.10.2015

Verabschiedung von Achim Bubenzer in den Ruhestand - Volker Reuter als neuer Rektor der Hochschule Ulm eingeführt

Nach 14 Jahren als Rektor der Hochschule Ulm geht der ehemalige Vorsitzende der Rektorenkonferenz in den Ruhestand. Bei der Amtsübergabe in Ulm wurde sein außergewöhnliches Engagement für die HAW in Baden-Württemberg gewürdigt.

V.l.n.R.: Professor Volker Reuter, Professor Achim Bubenzer, Ministerin Theresia Bauer, Professor Bastian Kaiser, Foto: Hochschule Ulm.

Wissenschaftsministerin Bauer und der Vorsitzende der Rektorenkonferenz der HAW, Bastian Kaiser würdigten bei der Amtsübergabe in Ulm die Leistungen des Wissenschaftlers, Hochschulrektors und früheren Vorsitzenden der Rektorenkonferenz Achim Bubenzer, der nach 14 Jahren als Rektor, acht Jahren im Vorstand, davon vier als Vorsitzender der Rektorenkonferenz in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

"Sie sind der Gründer eines Trios, das in der Region den Ton angibt." So Ministerin Bauer in Ihrem Festvortrag zur feierlichen Übergabe des Rektorenamts.

Als Brückenbauer und Visionär in Sachen Nachhaltiger Entwicklung beschrieb der Vorsitzende der Rektorenkonferenz Bastian Kaiser seinen früheren Kollegen als Rektor und im Vorstand der RKH. In seinem sehr persönlichen Grußwort überreichte er daraufhin gleich das passende sysmbolische Geschenk. Eine Eisenbahnbrücke aus einer bekannten Holzspielzeugserie. Dem Nachfolger im Rektorenamt Volker Reuter übergab er ein Weichenset aus der selben Reihe. So sei er in der Lage nun die Weichen für die Hochschule Ulm richtig zu stellen und auch direkt an den Erfolgen des Vorgängers "anzubauen".

Seit September vertritt durch den Wechsel nun Volker Reuter die Hochschule Ulm in der Rektorenkonferenz. Ebenfalls einen Wechsel gab es im Rektorat der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Als Nachfolger von Rektorin Cristina Salerno übernimmt nach 12 Jahren Amtszeit Ralf Dringenberg die Leitung der HfG und damit den Platz in der Rektorenkonferenz der HAW (HAW BW e.V.).