Hochschule Pforzheim

Die Hochschule blickt auf über 130 Jahre erfolgreicher Fachkräfteausbildung zurück. Ursprünglich gegründet um den Bedarf an Spezialisten in der Pforzheimer Schmuckindustrie gerecht zu werden, hat sie sich zu einer der bedeutendsten Hochschulen Deutschlands entwickelt. Das sogenannte Pforzheimer Modell der heutigen Hochschule für Angewandte Wissenschaften bietet in 29 Bachelor- und 13 Masterstudiengängen eine breit aufgestellte Grundausbildung und eine darauffolgende Spezialisierung. In den Studiengängen werden zielgerichtet Fachkräfte für Zukunftsbranchen ausgebildet. Dieses Konzept, das von unabhängigen Rankings immer wieder bestätigt wird, genießt bei potenziellen Arbeitgebern hohe Akzeptanz.

Die Hochschule mit ihren knapp 6.000 Studierenden ist von der renommierten US-amerikanischen Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert. Das Gütesiegel bescheinigt den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen Topqualität nach weltweit geltenden Standards. Forschung, Internationalität und hohe Qualitätsstandards in der Lehre charakterisieren die Hochschule, die wirtschafts- sowie unternehmensethischen Fragen einen hohen Stellenwert einräumt. Wer Pforzheim als Sprungbrett in die Welt nutzen möchte, dem stehen 100 Partnerhochschulen weltweit zur Verfügung.

Kontakt

Hochschule Pforzheim
Tiefenbronner Straße 65
75175 Pforzheim

www.hs-pforzheim.de