Hochschulen-bw

Klasse statt Masse - Hochschule Fulda kann ab sofort eigenständiges Promotionsrecht beantragen

Gemeinsam mit dem Präsidenten der Hochschule Fulda, Prof. Dr. Karim Khakzar, sowie seinem Kollegen von der Hochschule Darmstadt, Prof. Dr. Ralph Stengler, hat Wissenschaftsminister Boris Rhein die Richtlinien für das neue Promotionsrecht an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) vorgestellt. Sie regeln die Bedingungen für das im neuen Hochschulgesetz festgeschriebene Promotionsrecht für die HAWs.

Wissenschaftsminister Rhein erläuterte hierzu: „Seit heute können die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften erstmals Anträge für die Verleihung des Promotionsrechts stellen. Damit ist Hessen das erste Land, das das Promotionsrecht für die forschungsstarken Bereiche der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften praktisch umgesetzt hat.“ Klasse statt Masse ist das Motto sowohl der Landesregierung als auch der HAWs beim neuen Promotionsrecht. Das bedeutet, dass ausschließlich solche Fachrichtungen für eine Promotion in Frage kommen, die eine bestimmte Forschungsstärke nachgewiesen haben.

Osthessen News, 19.03.2016

Artikel vollständig unter: