Hochschulen-bw

Land schafft mehr Masterplätze

Mehr Masterplätze an den Hochschulen in Baden-Württemberg: 6300 neue sind bewilligt. Die grün-rote Regierung sieht sich damit bundesweit als Vorreiter. Die Arbeitgeber warnen vor einer Abwertung des Bachelor.

An den Hochschulen des Landes werden weitere Masterstudienplätze geschaffen. Zum Wintersemester 2016/17 und zum Studienjahr 2017/18 richtet die Regierung insgesamt 2200 zusätzliche Anfängerplätze ein. Damit komme die grün-rote Koalition in ihrer Regierungszeit seit 2011 auf 6300 neue Masterplätze, betonten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (beide Grüne). Das hatten Grüne und SPD auch in ihrem Koalitionsvertrag versprochen.

von Renate Allgöwer, Stuttgarter Zeitung, 20.01.2016

Der vollständige Artikel unter: